Dr. Lea Tochtermann

Lea Tochtermann studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg und Paris. Von 2009 bis 2011 absolvierte sie ihr Rechtsreferendariat im Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz mit Wahlstation am Gerichtshof der Europäischen Union in Luxemburg; Von 2009 an war sie mit Unterbrechungen als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Rechtsanwaltssozietät Hengeler Mueller in Frankfurt a.M. im Bereich Litigation tätig. Seit 2012 ist sie wissenschaftliche Mitarbeiterin von Prof. Dr. Mary-Rose McGuire an der Universität Mannheim.

Veranstaltungen


- Schiedsverfahrensrecht (HWS 2014/2015)

- Patentrecht

- International Sale of Goods

- Cross Border Litigation and Arbitration

- Lauterkeitsrecht 

- Seminar zum Recht des Geistigen Eigentums (gemeinsam mit Prof. Dr. M. Köhler und Prof. Dr. R. Vogel im FSS 2016)

Andere Lehrtätigkeiten

- Dozentin für den Kurs „Introduction to legal working technique“ des Lehrgangs „Patent Litigation in Europe“ am Centre d’Études Internationales de la Propriété Intellectuelle (CEIPI) der Universität Straßburg